Festlegung von Instandhaltungs- und Ersatzteil-Strategien für Anlagen/-teile auf Basis von Risikoanalysen

1. Januar 2021 | von Tobias Dankl

Wann:
19. Mai 2021 ganztägig
2021-05-19T00:00:00+02:00
2021-05-20T00:00:00+02:00
Wo:
Online
Preis:
EUR 621 netto // inkl. umfangreicher Trainingsunterlagen und Teilnahmebestätigung
Kontakt:
+43 (0) 662 85 32 04-0
AM-08.2: Risikoanalyse für Anlagen & Prozesse

Die Herausforderungen in Instandhaltung & Asset Management sind lösbar durch die Anwendung von praxisbewährten, modernen Methoden, Techniken & IT-Tools sowie bedarfsgerecht qualifiziertes Personal. Nutzen Sie die langjährige Praxiserfahrung unserer TrainerInnen und die individuellen Trainingsmodule.
Wir organisieren, Sie profitieren. #Effektiv #Trainieren

INHALTE:

  • Grundlagen zu Risikobetrachtungen
  • Formen von risikobasierten Vorgehensweisen im Überblick (z.B. FME(C)A, RCM, RBM)
  • Vor- und Nachteile sowie geeignete Anwendungsbereiche der Risikoanalysen
  • Praxiserprobte Vorgehenssystematik Anlagen-/Ausfall-bezogenen zur Risikoanalyse; Einzelschritte, beteiligte Personen, Erfolgsfaktoren
  • Ableitung von Handlungsempfehlungen (z.B. IH- und Ersatzteil-Strategien, Ersatz-Maßnahmen)

Effekte des Trainings:

  • optimale Anlagenverfügbarkeit
  • hohe Wirtschaftlichkeit & Produktivität
  • Einsatz von “neuen” Lösungen aus Industrie 4.0 / Digitalisierung
  • nachhaltige Erhaltung der Anlagensubstanz
  • rechtskonformes Entscheiden & Handeln
  • Risikobeherrschung & Anlagenzuverlässigkeit
  • Sichere Prozess-/Produkt-Qualität

 

Trainer:
Dipl.-Ing. Ludwig Grubauer, Dr. Karl Schindler

Veranstalter:
dankl+partner consulting

Infos und Kontakt:
Deutschland: +49 (0) 89 22 84 06 80-0
office@mcpeurope.de | www.mcp-dankl.com

Österreich: +43 (0) 662 85 32 04-0
office@dankl.com | www.mcp-dankl.com

 

Tipp:
Dieses Training ist auch flexibel und exklusiv für Ihr Team/Unternehmen als Inhouse-Training buchbar.
Sie wollen ein konkretes Angebot? Kontaktieren Sie uns hier »