Digitalisierung & Instandhaltung. Praxislösungen und Ideen. Instandhaltungstage, dankl+partner, Wien Energie, Salzburg Research, Three Boys Dressed as Nerds with Mind Reading Helmets

Praxistreff: Digitalisierung & Instandhaltung & IOT-Talks

18. August 2017 | von Tobias Dankl

Am 19.9.2017 verbinden sich die Veranstaltungen Digitalisierung & Instandhaltung. Praxislösungen und Ideen und die beliebten IoT-Talks Salzburg: Maintenance & IoT im Techno-Z Salzburg zu einem stimmigen Gesamtkonzept von und für Praktiker:

 

Was erwartet Sie?

‚Digitalisierung & Instandhaltung‘ ist der Branchentreff für Vorreiter aus den Bereichen Digitalisierung und Industrie, um Möglichkeiten und Grenzen digitaler Technologien zu diskutieren. Die Veranstaltung wird im Vorfeld der Instandhaltungstage 2018 organisiert und widmet sich Projekten rund um 3D-Druck, Drohnen im industriellen Umfeld und Co.

Die ‚IoT-Talks Maintenance & IoT‘ befassen sich mit Einfluss von Intelligent Assets und Digital Twins auf die Instandhaltung. Bei den 9. IoT-Talks diskutieren ExpertInnen aus Forschung und Industrie Möglichkeiten und Lösungen für die Instandhaltung auf Basis von IoT-Plattformen.

 

ZUR ANMELDUNG

 

Programm

14.00 – 17.00 | Digitalisierung & Instandhaltung. Praxislösungen und Ideen

This is box title
Praxisbericht | ‚4.0-Anwendungen‘ und Smart Drone Inspection bei Wien Energie

Vortragender: Patrick Enzinger Wien Energie GmbH, Auftragsplanung und –steuerung, Geschäftsfeld Anlagenservice

Was wir zeigen: Sowohl der Einsatz von Drohnen zur Inspektion an schwer zugänglichen Anlagen, als auch die Auswertung von Informationsmaterial durch intelligente Software sind zukunftsträchtige Technologieentwicklungen im Hard- als auch Softwarebereich. In diesem Projekt werden diese innovativen Trends zusammengeführt und als neuartige Dienstleistung getestet. Der Technologiesprung besteht hier somit in der Vernetzung zweier vorher unabhängiger technologischer Innovationen. Die Zielsetzung des Projektes ist neben einer neuen Dienstleistung im Bereich Anlageninspektion der Wien Energie, ein marktreifes Dienstleistungskonzept zu entwickeln, das innerhalb des Wiener Stadtwerke Konzerns und extern am Markt angeboten werden kann.

Demo | i-Maintenance: Der Werkzeugkoffer für die digitale Transformation

Was wir zeigen: Erste Erkenntnisse aus dem laufenden Forschungsprojekt ‚i-Maintenance: Der Werkzeugkoffer für die digitale Transformation‘. Mit dabei natürlich auch unser Laborprojekt, der 3D- Drucker.

Praxisbericht | Modernes Ersatzteilmanagement mit 3D-Druck – keine Zukunftsvision, sondern praxistaugliche Lösung.

Vortragende: Fabian Sommer; Business Development Manager bei Orianda Solutions AG
André Drochner; Key Account Manager bei 3YOURMIND

Was wir zeigen: Im Kontext der Anlagenverfügbarkeit spielt das Ersatzteilmanagement eine entscheidende Rolle. Lagerkosten reduzieren, Wiederbeschaffungszeit minimieren, Obsoleszenz-Management  – dies ist ein Auszug an Vorteilen der zusätzlichen, schnellen und kostengünstigen Fertigung, die zu einer Optimierung des Ersatzteilmanagements beitragen.
Folgende Fragestellung wird im Rahmen des Vortrags beantwortet.
Wie schaffe ich es die additive Fertigung in meinem Unternehmen aktiv zu nutzen und dabei auf hohe Investitionen zu verzichten?

Kundenprojekt | Die Hände frei zum Arbeiten, dank smarter Brillenlösung.

Vortragender: Robert Duchac, Business Development Manager bei Barcotec

Was wir zeigen: Die Industrie braucht die besten Mitarbeiter, Werkzeuge, Maschinen. Der Fortschritt der Digitalisierung verknüpft diese untereinander, um besser, schneller und effizienter zu arbeiten.
In diesem Vortrag erfahren Sie, was mit modernen Brillen- bzw. Tabletlösungen möglich ist, und wo und in welchem Umfang es aktuell schon eingesetzt wird. Wir zeigen Ihnen Best-Practice-Beispiele aus dem DACH-Gebiet und zukünftigen Produkt-Entwicklungen auch aus dem Software-Umfeld.

Praxisbericht | Smart Task Control – Software und Service für effektive Anlagenschmierung und Wartung.

Vortragender: Klaus Weinrich, Key Account Manager Food & Pharma bei Lubricant Consult GmbH

Was wir zeigen: Die Ziele in der modernen Produktion sind unabhängig von der Branche die gleichen, eine hohe Anlagenverfügbarkeit und Effizienz. Im Bezug auf die Anlagenschmierung bedeutet dies, dass ein hoher Anteil an schmierungsbedingten Ausfällen unbedingt vermieden werden muss. Zur Unterstützung dieser Ziele wurde eine Anwendungssoftware entwickelt, die mit moderner NFC (Near Field Communication) Technologie arbeitet und die Instandhalter bei der Durchführung und Dokumentation von Schmier- und Instandhaltungsaufgaben unterstützt.

17:00 – 18:00 | Netzwerk-Pause.

This is box title
Wir laden Sie in der Pause herzlich zu einer Führung durch das i-Maintenance Labor ein. Dort gibt es Instandhaltung, Predicitve Maintenance und Condition Monitoring zum Anfassen.

18:00 – 21:00 | 9. ‚IoT-Talks Salzburg: Maintenance & IoT‘

This is box title
Welcome mit einer Einführung in die „Instandhaltung im Internet der Dinge“

Vortragender: Georg Güntner; Salzburg Research

Was gezeigt wird: Der Gastgeber der IoT-Talks stellt in seiner Begrüßung Auszüge aus dem aktuell im Projekt i-Maintenance (http://srfg.at/i-maintenance) entwickelten White Paper „Instandhaltung im Internet der Dinge“ vor und gibt anhand einiger Anwendungsszenarien einen Überblick darüber, wie das Internet der  Dinge die Digitalisierung der Instandhaltung beeinflusst und treibt.

Talk 1: Predictive Maintenance – Alten Maschinen neue Tricks beibringen

Vortragender: Peter S. Bachl; Nexiona

Was gezeigt wird: Der Vortrag stellt an einem Beispiel aus dem Bereich der Automobil-Zulieferindustrie (mit weltweit verteilt über 100 Produktionsanlagen) vor, wie sich IoT-Plattformen mit angeschlossenen Analytik-Verfahren als „Game-Changer der Instandhaltung“ etablieren. Der Einsatz von Plattformen zur IoT-basierten Sammlung und Analyse von Daten schafft die Grundlage für Predictive Maintenance und schafft dadurch nachweisbare Kostenreduzierungen.

Talk 2: Szenarien und Herausforderungen im Remote-Monitoring

Vortragender: Peter Dollfuss; Microtronics Engineering GmbH

Was gezeigt wird: Anhand von Anwendungsszenarien im Bereich der Überwachung von Hochspannungsleitungen, dem visuellen Überlaufschutz und der H2S-Messung in Kanalschächten geht Peter Dollfuss, Produktmanager bei Microtronics Engineering auf die Anforderungen an IoT-gestütztes Monitoring heran und behandelt Themen wie Sicherheit (Verschlüsselung), Cloud-Anbindung, Netzabdeckung, Batterielebensdauer, optimierte Datenübertragung und Remote-Konfiguration. Nicht zu kurz kommen die wirtschaftlichen Hintergründe beim Einsatz von Remote-Monitoring-Verfahren.

Talk 3: Über das ‚Wo‘ in der Instandhaltung

Vortragender: Manfred Mittelböck; RSA iSPACE

Was gezeigt wird: IoT-basierte Ansätze können erfolgreich verwendet werden, um ortsbezogene Instandhaltungs-Aktivitäten und Prozesse zu unterstützen: Passend für verschiedenste mobile Endgeräte werden Inhalte, wie Details zu Wartungsaufträgen in Form von Texten, Bildern und Videos an dem Ort an der Stelle eingespielt, ‚wo‘ sie benötigt werden. Das Assistenzsystem erkennt also, wo sich der Mitarbeiter befindet und bietet Unterstützung für den jeweiligen Arbeitsauftrag an. Der Vortrag widmet sich den Ergebnissen des Projekts assit 4.0 (2014-2016), bei dem das Research Studio iSPACE gemeinsam mit führenden österreichischen Industrie-, Wirtschafts- und Forschungsunternehmen daran forschte, den Menschen die Arbeit mittels intelligenten Helfern zu erleichtern.

After-Talks-Party

ZU DEN IOT-TALKS
SideEvents Instandhaltungstage Herbst 2017

Titelbild: ©istock_Andrew Rich

Verwandte Themen