Erste durchgängige Weiterbildung für Instandhalter

Ein breiteres Wissensfeld als die industrielle Instandhaltung ist kaum denkbar. Angefangen von technischen Detailthemen in Elektrik und Mechanik bis hin zu strategischen Risikobewertungen und Kostenanalysen, Teamführung und Kommunikation – Instandhalterinnen und Instandhalter sind mit allen Sinnen gefordert.

Die Trainingsakademie für Instandhaltung und Produktion bietet die einzige durchgängige Ausbildungsschiene für Instandhalter im deutschsprachigen Raum an. Die Bandbreite reicht von Trainings zur Weiterqualifizierung von Facharbeitern über die Heranführung von Nachwuchskräften an die Aufgaben eines Supervisors bis zum Instandhaltungsmanager mit akademischen Abschlüssen (B.Eng., MSc.).

Alle Trainingsinhalte können auch für Ihr individuelles INHOUSE-TRAINING zusammengestellt werden – lassen Sie sich beraten!

Trainingsprogramm 2020

TA_Programm_Titelbild

Programm:

Instandhaltung: 35 Module

Asset Management: 20 Module

Engineering: 15 Module

Aufbau der Trainingsakademie vom Technician zum Manager

Unsere Trainingsgrundsätze: Experten trainieren Praxiswissen

> Alle Trainer und Trainerinnen sind Experten mit langjähriger Praxiserfahrung

> Trainings basieren auf international bewährten Inhalten, Methoden, Techniken & Tools und berücksichtigen die Entwicklungen, Lösungen & Anwendungen aus Industrie 4.0 / Digitalisierung / IoT

> Kundenindividuelle Zusammenstellung der Trainingsinhalte auf Basis der S4E-Wissensbausteine

> Ausrichtung der Trainingsinhalte gemäß den Kenntnissen der Trainingsteilnehmer in 3 Levels: Einsteiger ↔ Fortgeschrittene ↔ Experte

> dankl+partner consulting gmbh ist Ö-Cert zertifizierter Bildungsträger: Anspruch der Kunden auf Förderungen für Trainings