Was wir schon immer wissen wollten:

★ Was denkt das Top-Management über Instandhaltung?
★ Hat die kaufmännische Geschäftsführung ihre Asset Strategie im Blick?
★ Was bleibt von Industrie 4.0 abseits der Werbeslogans?

 

Wir fragen nach!

Unsere neue Marktstudie:

MIIA

– Managementsicht auf Industrie 4.0, Instandhaltung und Asset Management

Was ist MIIAs Ziel?

Ziel der mehrstufigen Studie ist es, die Wahrnehmung von Industrie 4.0, Instandhaltung und Asset Management aus Sicht des Managements zu ermitteln.

Daraus werden Rückschlüsse auf die Bedeutung und betriebliche Positionierung sowie entsprechende Handlungsbedarfe für diese Aufgabenbereiche abgeleitet.

Auch soll geklärt werden, mit welchen Ansätzen Instandhaltung und Asset Management (Anlagenwirtschaft) zukünftig als strategisch relevante Innovations- und Wertschöpfungspartner im Unternehmen verankert werden können.

Zielgruppe

Wir interessieren uns für die Sicht kaufmännischer und technischer Vorstände bzw. Geschäftsführer sowie Bereichs- und Werkleiter von Produktionsunternehmen im deutschsprachigen Raum (D-A-CH).

Methode

MIIA ist als mehrstufige Studie geplant. Von unseren erfahrenen Praktikern werden strukturierte Leitfadeninterviews geführt. Eine knackige Online-Umfrage begleitet die Interviews und liefert ergänzende Infos für differenzierte Auswertungsmöglichkeiten.

Umsetzungszeitraum

Die ersten Ergebnisse werden ab dem 2. Quartal 2019 veröffentlicht.

MIIA mitmachen, Umfrage, Studie, Entscheider, Vorstand, Geschäftsführung, dankl, MCP, Instandhaltung, Industrie 4.0, Asset Management, (c)istock_RichVintage

Projektpartner

Sie interessieren sich für die MIIA-Ergebnisse aus erster Hand? Sie möchten MIIA unterstützen? Ihre Ideen und Ihre Mitarbeit sind herzlich willkommen!

✉ Wir möchten gerne MIIA-Partner werden. Schicken Sie mir unverbindliche Infos zu den MIIA-Packages! >>

Banner: (c)istock_RichVintage