SYSTEM FOR EXCELLENCE / INSTANDHALTUNG [IH]

Instandhaltung

Instandhaltung ist ein wichtiger Wertschöpfungspartner in produzierenden Unternehmen. Wir helfen Ihnen, die Performance Ihrer Instandhaltung zu steigern, Ihre Stärken zu erkennen und für das Gesamtunternehmen zu nützen.

Seit mehr als 20 Jahren liegt unser Fokus auf der Untertützung und Begleitung unserer Kunden bei Themenstellungen rund um Industrielle Instandhaltung (Maintenance)/Instandhaltungsmanagement. Wir begleiten unsere Kunden mit praxiserprobten Werkzeugen, nachvollziehbaren Optimierungsansätzen und transparenten Benchmarks. Alle unsere Berater sind industrieerfahrene Praktiker. Unser Leistungsspektrum umfasst die Bereiche Consulting (Bestandsaufnahme, Analyse, Beratung, Umsetzungsbegleitung) und Training (Trainings, Lehrgänge, Coaching, Webinare).

Unser ‘System for Excellence‘ setzt genau dort an, wo Sie den größten Hebel für Ihre Verbesserungsmöglichkeiten sehen.

Egal ob umfassende Neuorganisation Ihrer Instandhaltung oder Feinschliff bei einzelnen Themenstellungen, wie Bewertungen der Anlagensubstanz, praxistaugliche Risikoanalysen (FME(C)A, RCM/RBM), Übergabe von Anlagenverantwortung an den Anlagenbediener (Asset Care), TPM, Lean, o.ä. – wir stehen Ihnen mit Praxiserfahrung und internationalen Benchmarks zur Seite.

Bei der (Zustands-)Bewertung und systematischen Weiter-entwicklung in den Bereichen Asset Management, Instandhaltung, Engineering, Produktion, Condition Monitoring und Zusatzkompetenzen.

 

System for Excellence, S4E, dankl, MCP; Waben, Instandhaltung, Asset Management, Produktion, Engineering, Condition Monitoring

Mit dem System for Excellence kommen Sie zu aussagekräftigen Aussagen. Holen Sie sich:

die TOP 10 Optimierungsansätze für Ihre Gesamtorganisation

konkrete Handlungsempfehlungen für Ihre Problemthemen (z.B. Einsatz von Mobilgeräten, IH-Controlling, IT-gestützte Instandhaltung oder Optimierungs-Tools)

Methoden, Tools und Vergleichskennzahlen

Sehen wir uns das System for Excellence am Beispiel Instandhaltung an.

International hat sich die Bewertung und Steigerung der Instandhaltungs-Performance anhand von 15 Wissensbausteinen bewährt. Die Inhalte der u.a. Themenfelder stellen Optimierungsfelder dar und orientieren sich an internationalen Benchmarks und Best Practice-Ansätzen. Jedes der 15 Wissensbausteinen besteht aus Einzelthemen, die individuell bewertet werden. Dadurch ergibt sich für Sie ein aussagekräftiges Stärken-Schwächen-Profil (siehe Folgeseite). Es ist die Grundlage für die Ableitung der TOP 10 Optimierungsansätze. Anhand dieser Empfehlungen können Sie Ihre IHPerformance systematisch und rasch steigern.

Grafik System for Excellence - Instandhaltung

Decken Sie mit uns direkt Ihre Optimierungsfelder auf!

Im Beispiel hier sehen Sie den direkten Vergleich mit dem Branchendurchschnitt
sowie einem Vorreiter. Die eigenen Schwachstellen werden dabei klar ersichtlich.

Sie möchten Ihre Leistungen schwarz auf weiß dokumentieren? Vergleichbar, transparent, nachvollziehbar?

Das könnte Sie auch interessieren

Sind Technik-Prozesse standardisierbar?

In einem vom Salzburger Wachtumsfonds geförderten Projekt gingen die Salzburger Unternehmen dankl+partner consulting und Technodat Technische Datenverarbeitung gemeinsam mit Salzburg Research der Frage nach, wie Technik-Prozesse durch Digitalisierung profitieren können.

Instandhaltung: Zurück in die Zukunft?!

Ein vielsagendes Motto für die INSTANDHALTUNGSTAGE 2020 vom 31.03.-02.04.2020 in Salzburg!
Scrollen Sie jetzt durch das Programm und sichern Sie sich Ihr Ticket für den Branchentreffpunkt 2020.

📌 Trainingsreihe SAP für Instandhalter 2020

Kompakte Spezial-Seminare, die Ihnen helfen, SAP für Instandhaltung und Asset Management optimal einzusetzen. Holen Sie mehr aus Ihrer Software für Ihre täglichen Herausforderungen!

Praktiker-Seminar: Datenanalyse für Techniker in Produktion & Instandhaltung

Welche Daten aus Produktion und Instandhaltung nützen Sie? Und vor allem – wie und wofür?

Das Seminar Datenanalyse für Techniker aus Produktion und Instandhaltung liefert Ihnen in 2 x 2 Tagen das Handwerkszeug für die sinnvolle Daten-Sammlung, -Aufbereitung und -Nutzung.

i-Asset: Innovationsnetzwerk Digital Asset Management gestartet! 📌

Im Oktober 2019 ist das neue Forschungsprojekt “i-Asset: Innovationsnetzwerk Digital Asset Management” gestartet! Im Rahmen des Projektes wird ein Werkzeugkoffer für die digitale Transformation des Asset Managements (Anlagenwirtschaft) entwickelt. Das Projekt wird gefördert vom BMDW und von der FFG aus Mitteln des Programms COIN-NET. Projektpartner: Salzburg Research, H&H Systems, IcoSense, INNIO Jenbacher, Künz, Senseforce und dankl+partner consulting.

⚙️🔥⚙️Das war die 6. INSTANDHALTUNGSKONFERENZ⚙️🔥⚙️

Das wissbegierige und motivierte Publikum kam bei den Vorträgen voll und ganz auf seine Kosten! Die Vortragenden zeigten auf, wie breit das Thema Instandhaltung ist. Mit aktuellen Themen, Trends und spannenden Entwicklungsmöglichkeiten füllten Unternehmen wie MTU Aero Engines AG, Gebr. Heller Maschinenfabrik, Bilfinger Industrial Services und viele weitere das Podium!