Top ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in der Instandhaltung entscheidend.
Die perfekte Zeit für Qualifikation ist jetzt!

Wir bieten unsere Trainings und Lehrgänge im Rahmen der Trainingsakademie für Instandhaltung und Produktion an. Das Angebot der Trainingsakademie umfasst die Bereiche Management, Technik und Zusatzkompetenzen. Die Trainings werden in Klagenfurt, Salzburg, Graz und München angeboten.

Die Trainings richten sich an Personen, die einen Beitrag zur Leistungsfähigkeit der Instandhaltung und zur Organisationsverbesserung leisten möchten.

☝️Ihre Gesundheit ist uns wichtig!

Die Trainings und Seminare 2022 werden vorerst als Präsenz-Termine geplant. Sollten strenge Maßnahmen bzw. die Situation zum Trainings-Zeitpunkt gegen einen Präsenz-Termin sprechen, werden wir die Trainings/Seminar als Online-Veranstaltung durchführen. Wir setzen Maßnahmen für Ihre Sicherheit »

Okt
5
Mi
Praktiker-Seminar: Datenanalyse für Techniker in Produktion und Instandhaltung – Modul 2 (TA01-35b-A) @ Salzburg (A)
Okt 5 um 09:00 – Okt 6 um 17:00

Welche Daten aus Produktion und Instandhaltung nützen Sie? Und vor allem – wie und wofür? Unser kompaktes Seminar Datenanalyse für Techniker aus Produktion und Instandhaltung liefert Ihnen in 2 x 2 Tagen kompakt das Handwerkszeug für die sinnvolle Daten-Sammlung, -Aufbereitung und -Nutzung. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Daten für profunde Handlungs- und Entscheidungsempfehlungen nutzen können!

Auszug der Inhalte:
  • Erkennen der Potentiale in der Praxis (Industrie 4.0 in der Anwendung)
  • Datenmanagement
  • Prognosemodelle, Big-Data und Machine-Learning
  • Ganzheitliche Strategie, Chancengleichheit, insbesondere Vermeidung von Vorurteilen in Machine-Learning-Techniken
  • Grundlagen der Datenvisualisierung und des visuellen Data Minings
  • Informationsvisualisierung und visuelle Mustererkennung für wichtige Datenarten
  • Datenbasiertes Ableiten von Entscheidungen und Maßnahmen
  • Bearbeitung und Diskussion von Fragestellungen aus dem Unternehmenskontext der TeilnehmerInnen

Mehr dazu»

 

Nov
8
Di
Praktikable Methoden für die Anwendung von Risikoanalysen und Ableitung von Instandhaltungs- und Ersatzteilstrategien (TA01-23-D) @ Sulzbach (D)
Nov 8 – Nov 9 ganztägig

Praktikable Methoden für die Anwendung von Risikoanalysen und Ableitung von Instandhaltungs- und Ersatzteilstrategien (TA01-23-D)

Kennen Sie Ihre Risikoanlagen bzw. -anlagenteile?

Ziel: Auf Basis von Risikoanalysen ist es möglich, objektiv zu erfassen, welche Anlagen bzw. Anlagenteile mit welchem Risikopotenzial behaftet sind. Das ermöglicht die sinnvolle und wirtschaftliche Ableitung passender Instandhaltungs- und Ersatzteilstrategien. Lernen Sie im Training, welche praxiserprobten Methoden es für die Durchführung von Risikoanalysen gibt und wie Sie aus den Erkenntnissen die richtigen Instandhaltungs- und Ersatzteilstrategien ableiten können.

Inhalt:

Tag 1

  • Grundlagen zum Begriff Risiko
  • Elemente des Risikomanagements
  • Wirtschaftliche Auswirkungen der Risikominimierung
  • Vorgangsweise bei Risikoanalyse in der Praxis
  • Organisatorische Aspekte

Tag 2

  • Grundlagen zu Risikobetrachtungen
  • Risikobasierte Vorgehensweisen im Überblick (z. B. FME(C)A, RCM, RBM)
  • Praxiserprobte Vorgehenssystematik, Einzelschritte, beteiligte Personen, Erfolgsfaktoren
  • Ableitung von Handlungsempfehlunge

Zielgruppe: Bereichsleiter, Anlageningenieure, Techniker und Spezialisten, Bereichsleiter Instandhaltung, Teamleiter und Meister

Abschluss: TÜV-Teilnahmebescheinigung

Trainer: Dipl.-Ing. Ludwig Grubauer

Veranstalter: dankl+partner consulting | MCP Deutschland in Kooperation mit TÜV Saarland Bildung + Consulting GmbH

Infos und Kontakt:
Deutschland: +49 (0) 89 22 84 06 80-0
Österreich: +43 (0) 662 85 32 04-0
office@mcp-dankl.com | www.mcp-dankl.com

Jetzt anmelden!
Nov
10
Do
ONLINE Intensivseminar SAP PM / EAM (TA01-37) @ online - an Ihrem Schreibtisch auf Ihrem Laptop oder PC
Nov 10 – Nov 11 ganztägig

Bekommen Sie einen umfassenden Überblick welche Möglichkeiten Ihnen SAP PM/EAM für Ihr Instandhaltungsmanagement bietet.

Bei diesem ONLINE Intensivseminar erhalten Sie Theoriewissen, erweitert um die langjährige Erfahrung unserer Referenten aus unzähligen SAP Instandhaltungsprojekten, praxisgerechte Arbeitsunterlagen und umfangreichen Erfahrungsaustausch! SAP PM / EAM in allen Facetten – aber eben genau so, dass Sie es sinnvoll einsetzen können. Holen Sie sich Praxistipps für Ihre Entscheidungen!

Zielpublikum:
Dieses Seminar richtet sich an Instandhaltungsleiter, Kader, IT- und SAP Verantwortliche sowie Mitarbeiter aus den Fachbereichen die Theorie- und Überblickswissen zu SAP PM/EAM erlangen wollen.

Inhalte:

  • Überblick Portfolio SAP Enterprise Asset Management
  • Die optimale Abbildung der Anlagenstruktur – „so tief wie nötig, so flach wie möglich“
  • Instandhaltungsabwicklung SAP mit Meldungen, Aufträgen und Rückmeldungen
  • Arbeits- und Wartungspläne in SAP PM – die Basis für zyklisch wiederkehrende IH-Maßnahmen wie Inspektion, Wartung und gesetzlich vorgeschriebene Prüfung
  • Überblick Mobile Instandhaltung – Prozesse, SAP Lösungen, Praxisbeispiele
  • Kennzahlen in der Instandhaltung
  • Ausblick SAP Intelligent Asset Management

Detailinhalte hier zum Download »

 

👍 Warum Sie am Online-Termin teilnehmen sollten:

✔️ Unkomplizierte, sichere Teilnahme

✔️ Intensives Online-Seminar mit Systemdemo und begleitendem Foliensatz

✔️ Abwechslungsreicher Aufbau mit Gruppenarbeiten, Austausch und Pausen zur Auflockerung

✔️ Kleine Gruppengröße gewährleistet (maximal 15 Teilnehmer)

✔️ Interaktiver und persönlicher Austausch zwischen TeilnehmerInnen und ReferentInnen

✔️ Austausch auch nach dem Online-Termin in der Gruppe und unter 4-Augen gewährleistet

✔️ Ressourcen schonen: Keine An-/Abreise notwendig!

 

Vortragende:
Katrin Bädorf, Vice Business Unit Manager, Orianda Solutions AG
Roman Gmür, Consultant Manager, Orianda Solutions AG

Veranstalter:
dankl+partner consulting, in Kooperation mit Orianda Solutions

Jetzt anmelden!

Anmeldeschluss:
27. Oktober 2022

Infos und Kontakt:
Aus Österreich: +43 (0) 662 85 32 04-0
Aus Deutschland: +49 (0) 89 22 84 06 80-0
office@mcp-dankl.com

 

 

Nov
16
Mi
Instandhaltungscontrolling: Ihre Instandhaltung mit Hilfe von aussagekräftigen Kennzahlen steuern, optimieren und vermarkten (TA01-11-D) @ Sulzbach (D)
Nov 16 ganztägig

Instandhaltungscontrolling: Ihre Instandhaltung mit Hilfe von aussagekräftigen Kennzahlen steuern, optimieren und vermarkten.

Ziel: Lernen Sie im Training, welche Kennzahlen für die Leitung und Optimierung Ihrer Instandhaltungsorganisation sinnvoll sind
und wie Sie ein entsprechendes Kennzahlensystem einführen können.

Inhalt:

  • Definitionen, Mess- und Zielgrößen des Instandhaltungscontrollings
  • IT-Einsatz und organisatorische Voraussetzungen für das Instandhaltungscontrolling
  • Vorgehensschritte zum Aufbau eines Kennzahlensystems in der Instandhaltung
  • Grundlagen und Vorgehensschritte zum internen und externen Benchmarking
  • Möglichkeiten für die betriebsinterne Vermarktung von Instandhaltungsleistungen
  • Praxisbeispiele, Anwendungsfälle und Übunge

Zielgruppe: Bereichsleiter, Anlageningenieure, Techniker und Spezialisten, Bereichsleiter Instandhaltung, Teamleiter und Meister, Planer Arbeitsvorbereitung, Techniker und Instandhaltungsspezialisten

Abschluss: TÜV-Teilnahmebescheinigung

Trainer: Dipl.-Ing. Ludwig Grubauer

Veranstalter: dankl+partner consulting | MCP Deutschland in Kooperation mit TÜV Saarland Bildung + Consulting GmbH

Infos und Kontakt:
Deutschland: +49 (0) 89 22 84 06 80-0
Österreich: +43 (0) 662 85 32 04-0
office@mcp-dankl.com | www.mcp-dankl.com

Jetzt anmelden!
Mrz
14
Di
Praktikable Methoden für die Anwendung von Risikoanalysen und Ableitung von Instandhaltungs- und Ersatzteilstrategien (TA01-23-D) @ Sulzbach (D)
Mrz 14 – Mrz 15 ganztägig

Praktikable Methoden für die Anwendung von Risikoanalysen und Ableitung von Instandhaltungs- und Ersatzteilstrategien (TA01-23-D)

Kennen Sie Ihre Risikoanlagen bzw. -anlagenteile?

Ziel: Auf Basis von Risikoanalysen ist es möglich, objektiv zu erfassen, welche Anlagen bzw. Anlagenteile mit welchem Risikopotenzial behaftet sind. Das ermöglicht die sinnvolle und wirtschaftliche Ableitung passender Instandhaltungs- und Ersatzteilstrategien. Lernen Sie im Training, welche praxiserprobten Methoden es für die Durchführung von Risikoanalysen gibt und wie Sie aus den Erkenntnissen die richtigen Instandhaltungs- und Ersatzteilstrategien ableiten können.

Inhalt:

Tag 1

  • Grundlagen zum Begriff Risiko
  • Elemente des Risikomanagements
  • Wirtschaftliche Auswirkungen der Risikominimierung
  • Vorgangsweise bei Risikoanalyse in der Praxis
  • Organisatorische Aspekte

Tag 2

  • Grundlagen zu Risikobetrachtungen
  • Risikobasierte Vorgehensweisen im Überblick (z. B. FME(C)A, RCM, RBM)
  • Praxiserprobte Vorgehenssystematik, Einzelschritte, beteiligte Personen, Erfolgsfaktoren
  • Ableitung von Handlungsempfehlunge

Zielgruppe: Bereichsleiter, Anlageningenieure, Techniker und Spezialisten, Bereichsleiter Instandhaltung, Teamleiter und Meister

Abschluss: TÜV-Teilnahmebescheinigung

Trainer: Dipl.-Ing. Ludwig Grubauer

Veranstalter: dankl+partner consulting | MCP Deutschland in Kooperation mit TÜV Saarland Bildung + Consulting GmbH

Infos und Kontakt:
Deutschland: +49 (0) 89 22 84 06 80-0
Österreich: +43 (0) 662 85 32 04-0
office@mcp-dankl.com | www.mcp-dankl.com

Jetzt anmelden!
Mrz
22
Mi
Instandhaltungs-Controlling: Ihre Instandhaltung mit Hilfe von aussagekräftigen Kennzahlen steuern, optimieren und vermarkten (TA01-11-D) @ Sulzbach (D)
Mrz 22 ganztägig

Instandhaltungscontrolling: Ihre Instandhaltung mit Hilfe von aussagekräftigen Kennzahlen steuern, optimieren und vermarkten.

Ziel: Lernen Sie im Training, welche Kennzahlen für die Leitung und Optimierung Ihrer Instandhaltungsorganisation sinnvoll sind
und wie Sie ein entsprechendes Kennzahlensystem einführen können.

Inhalt:

  • Definitionen, Mess- und Zielgrößen des Instandhaltungscontrollings
  • IT-Einsatz und organisatorische Voraussetzungen für das Instandhaltungscontrolling
  • Vorgehensschritte zum Aufbau eines Kennzahlensystems in der Instandhaltung
  • Grundlagen und Vorgehensschritte zum internen und externen Benchmarking
  • Möglichkeiten für die betriebsinterne Vermarktung von Instandhaltungsleistungen
  • Praxisbeispiele, Anwendungsfälle und Übunge

Zielgruppe: Bereichsleiter, Anlageningenieure, Techniker und Spezialisten, Bereichsleiter Instandhaltung, Teamleiter und Meister, Planer Arbeitsvorbereitung, Techniker und Instandhaltungsspezialisten

Abschluss: TÜV-Teilnahmebescheinigung

Trainer: Dipl.-Ing. Ludwig Grubauer

Veranstalter: dankl+partner consulting | MCP Deutschland in Kooperation mit TÜV Saarland Bildung + Consulting GmbH

Infos und Kontakt:
Deutschland: +49 (0) 89 22 84 06 80-0
Österreich: +43 (0) 662 85 32 04-0
office@mcp-dankl.com | www.mcp-dankl.com

Jetzt anmelden!